Durch Oberschwingungen verursachte Probleme innerhalb der Anlage

Oberschwingungsströme verursachen sowohl im Versorgungsnetz als auch innerhalb der Anlage Probleme. Die Auswirkungen und ihre Lösungen sind sehr unterschiedlich und müssen getrennt betrachtet werden. Die geeigneten Maßnahmen, um die Auswirkungen von Oberschwingungen innerhalb der Anlage zu beherrschen, müssen nicht unbedingt auch die im Netz verursachten Verzerrungen reduzieren und umgekehrt. Es gibt mehrere verbreitete Probleme, die durch Oberschwingungen verursacht werden: Durch Oberschwingungsströme verursachte Probleme: ◆ Überlastung von Neutralleitern ◆ Überhitzung von Transformatoren ◆ Fehlauslösung von Leitungsschutzschaltern / Leistungsschaltern ◆ Überbeanspruchung von Kompensations-

Kosten aufgrund von Oberschwingungen und Leistungsverlusten

Die Kosten, die durch Oberschwingungen entstehen, sind weit schwieriger abzuschätzen als andere Kosten im Kontext der Netzqualität. Welche Auswirkungen Oberschwingungen auf die Wirtschaftlichkeit haben, ist im Allgemeinen bekannt, z.B.: Produktionsausfälle Unwiederbringliche Ausfallzeiten/Ressourcenverluste Prozessneustartkosten Schäden an Anlagen Höherer Aufwand für Fehlersuche Imageverlust – das Unternehmen wird als nicht «grün» bzw. «energieeffizient» wahrgenommen In etlichen weltweiten Studien zur Netzqualität wurden Beispiele für solche Kosten zusammengetragen. Die Ergebnisse waren stets dieselben: Im industriellen Umfeld können Netzqualitätsstörungen in elektrischen Anlagen schnell fin

Neue Netzanschlussvorschriften erfordern aktualisierte Zertifizierung für Energieerzeugungs- und -sp

In Deutschland wird ab 2018 durch neue Mittelspannungsnetz-Anschlussvorschriften ein Nachweis der Over-Voltage-Ride-Through-Fähigkeit gefordert. Ist der erfolgreiche Vertrieb Ihrer Technologie weiterhin noch gewährleistet? Deutschland ist regelmäßig technologischer Vorreiter bei der Entwicklung von #umweltfreundliche #Energien. Um höchste Betriebsstandards zu fördern, führt Deutschland als erstes Land neue Vorschriften ein, die später in der Regel global übernommen werden. Ab 2018 wird Deutschland als erstes Land der Welt den Nachweis einfordern, dass Hoch- und Mittelspannungsnetzkomponenten in Bezug auf ihre Over-Voltage-Ride-Through (OVRT)-Fähigkeit zertifiziert sind. Gemäß des vor Kurze

Realtime Abbildung von Stromausfällen im instabilen Stromnetz in Deutschland

Wir beabsichtigen, eine Social-Community auf Webbasis http://dirtypower.club aufzubauen. Das Thema lautet: Stromausfall durch #Elektrosmog, Überspannung, Oberwellen, wirtschaftliche Auswirkungen und Alternativen Twitter wird eine der ersten unserer Quellen werden, um auf die derzeitige hohe Instabilität der Stromnetze in Deutschland hinzuweisen. Sie möchten mitmachen? Bitte diesen Code in den Quellcode "hinter dem header"-Bereich an entsprechender Quelle kopieren und ausprobieren: <a class="twitter-timeline" href="https://twitter.com/dirtypowerclub">Tweets by dirtypowerclub</a> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> #Netzausbau #Netzrückwirkung #Traf

Informationen zur Rührtechnik für Gärbehälter und Gärrestlager

Die in landwirtschaftlichen Biogasanlagen eingesetzte Rührtechnik stammt ursprünglich aus der Gülle- und Abwassertechnik. Mit dem Einsatz nachwachsender Rohstoffe, die zum Teil auch gänzlich ohne zusätzliche Zugabe von Flüssigkeiten in Biogasanlagen vergoren werden, stiegen die Trockensubstanz- und Fasergehalte der Gärgemische stark an. Damit veränderten sich auch die Anforderungen an die Rührtechnik. Während in der Gülletechnik eine möglichst hohe Rührflügeldrehzahl mit großer Schubkraft für ein rasches Aufrühren von Schwimmschichten in Güllelagern gefragt ist, fokussiert sich der Anspruch an die Rührtechnik in Gärbehältern eher auf eine schonende und konstante Homogenisierung der Suspensio

Fernwärmeübergabe: hohe Verluste durch hohe Vorlauftemperaturen zu befürchten

Fernwärmeübergabestation und Heizung noch Top fit? ... oder darf es mal eine Vorsorgeuntersuchung sein ? Rund 80% aller technischen Heizanlagen in Deutschland laufen nicht optimal. So geht viel Wärme und Energie verloren. Dazu gehört auch die #Fernwärmeübergabestation. Auch wenn sie noch nicht lange in Betrieb ist, kann es möglich sein, dass sie nicht effizient läuft. Um das zu vermeiden werden Heizungs-EKGs, auch Heizungsanalyse genannt, für Fernwärmeübergabesationen angeboten. Dabei wird bei der Fernwärmeübergabestation am Anfang quasi das Gleiche gemacht, was man auch vom Arzt bei sich selber kennt, nur das nicht Herzschlag und Blutdruck gemessen werden, sondern eine messwertbasierte Anal

Netzanalysen Oberwellen Flicker Netzrückwirkungen

Derzeit ist ein Paradigmenwechsel in der Energieversorgung zu beobachten, der zu grundlegend geänderten Lastflüssen im Stromnetz in Deutschland und Europa führen wird. Der Wandel von einer von Großkraftwerken getra-genen Energieversorgung hin zu einem stark dezentral geprägten Versorgungsnetz wurde mit der Energiewende eingeleitet und wird sich aufgrund des in 2011 von der Bundesre-gierung beschlossenen Atomausstiegs immer mehr beschleunigen. Unter dem Begriff Energiewende wird die Realisierung einer nachhaltigen Energieversorgung in den Sektoren Strom, Wärme und Mobilität auf Basis erneuerbarer Energien verstanden. Hierzu zählen die Windenergie, Biomasse (Bioenergie, ein-schließlich Deponie

© 2002-2020 HR Energiemanagement GmbH 

Tel.: + 05223 1800 939 mail: info@eea-eu.com

Werfener Heide 14, 32257 Bünde 

 

Energieberatung, Energieaudit, Energiemanagement, BHKW-Beratung, Optimierung von Wärmenetzen, Netzanalyse

 

Gebiete: Hannover, Kassel, Hamburg, Bremen, Celle, Soltau, Nienburg, Walsrode, Oldenburg, Osnabrück, Ülzen

Minden, Herford, NRW, Magdeburg, Rostock, Stralsund, Wismar, Schwerin, Halle, Leipzig, Wolfsburg, Gifhorn, Aachen, Viersen, Salzwedel, Stendal, 

 

 

AGB
 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
Logo_HR_Color_4K.png