3.3 Beschreibung der konstanten Parameter für die Simulationsstruktur

 

3.3.1 Einstellung der konstanten Parameter der Maschine

In die hergeleiteten Gleichungen müssen folgende Größen eingetragen werden, die sich aus den Motordaten, die in Punkt 2.2 genannt sind, ergeben:

*R1 – Ständerwiderstand = 0.174 Ohm

*L1 – Ständerinduktivität = 0.072 H

*Lσ1 – Ständerstreuinduktivität = 0.00195 H

*R‘2 – Läuferwiderstand = 0,157 Ohm;

*L2 – Läuferinduktivität – 0.072 H

*Lσ2 – Läuferstreuinduktivität = 0.0039 H

*σ – Streufaktor = 0.054

Man errechnet diesen Wert nach einer in der Literatur /7/ angegebenen Formel:

σ=1-(Lh)2/L1L2

Diese angeführten Werte wurden in die Struktur der AMKL eingetragen.

Kontaktformular / Telf. 05223 1800 939

© 2002-2020 HR Energiemanagement GmbH 

Tel.: + 05223 1800 939 mail: info@eea-eu.com

Werfener Heide 14, 32257 Bünde 

 

Energieberatung, Energieaudit, Energiemanagement, BHKW-Beratung, Optimierung von Wärmenetzen, Netzanalyse

 

Gebiete: Hannover, Kassel, Hamburg, Bremen, Celle, Soltau, Nienburg, Walsrode, Oldenburg, Osnabrück, Ülzen

Minden, Herford, NRW, Magdeburg, Rostock, Stralsund, Wismar, Schwerin, Halle, Leipzig, Wolfsburg, Gifhorn, Aachen, Viersen, Salzwedel, Stendal, 

 

 

AGB
 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
Logo_HR_Color_4K.png