3.3.2.3 Wahl der Integrationsparameter

Im Menüpunkt „Simulation“ des Programmes „LENE“ müssen die Integrationsparameter eingestellt werden. Als kritische Parameter wurden hierbei die minimale und maximale Schrittweite eingeordnet. Die Bestimmung dieser Parameter wird ebenfalls in /11/ vorgeschlagen. Die minimale Schrittweite tmin soll demnach nicht größer als die Abtastrate sein und nicht kleiner als 1/10 der kleinsten Zeitkonstanten im Modul Regler.

 

Da die Dimensionierungsvorschläge in /11/ empirisch ermittelt worden und allgemein gehalten sind, wurde im Sinne einer geringeren Rechenzeit versucht, diese beiden Größen so groß wie möglich zu wählen. Es wurde ein Wert von tmin=0.1 ms gewählt, er entspricht beiden Forderungen. Die maximale Schrittweise wurde dementsprechend ermittelt, sie beträgt tmax=1 ms. Die restlichen Integrationsparameter wurden entsprechend den Standardvorgaben gewählt.

Kontaktformular / Telf. 05223 1800 939

© 2002-2020 HR Energiemanagement GmbH 

Tel.: + 05223 1800 939 mail: info@eea-eu.com

Werfener Heide 14, 32257 Bünde 

 

 Energieaudit, Energiemanagement, BHKW-Beratung, Optimierung von Wärmenetzen, Netzanalyse

 

Gebiete: Hannover, Kassel, Hamburg, Bremen, Celle, Soltau, Nienburg, Walsrode, Oldenburg, Osnabrück, Ülzen

Minden, Herford, NRW, Magdeburg, Rostock, Stralsund, Wismar, Schwerin, Halle, Leipzig, Wolfsburg, Gifhorn, Aachen, Viersen, Salzwedel, Stendal, 

 

 

AGB
 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
Logo_HR_Color_4K.png