BHKW

BHKW

Motorkühlkreispumpe im BHKW

Motorkühlkreispumpe im BHKW

Stromfresser im BHKW ermitteln

Stromfresser im BHKW ermitteln

BHKW (Buderus)

BHKW (Buderus)

BHKW

BHKW

BHKW

BHKW

Monitoring Nahwärmenetz

Monitoring Nahwärmenetz

Wirtschaftlichkeit Biogasanlage

Verbraucht meine Motorkühlkreispumpe zu viel Strom?

 

 

Ist die Förderleistung meiner Motorkühlkreispumpe korrekt?

 

Die Motorkühlkreispumpe im BHKW

Jedes Aggregat (z.B. ein Motor) erzeugt im Betrieb Wärme. Die Höhe der Wärmeerzeugung hängt von der Größe und Leistung des Motors ab.

In BHKWs werden Motore von 160 kW und größer betrieben und diese erzeugen sehr hohe Motortemperaturen.

Die optimale Betriebstemperatur eines Motors hängt von der Herstellerangabe ab (zwischen 70 °C und 80 °C).

Mit dieser Betriebstemperatur hat der Motor seine effektivste Antriebsweise.

Um diese Betriebstemperatur aufrecht zu erhalten, wurde die Motorkühlkreispumpe als zusätzliche Komponente mit in den Motorbetrieb integriert (vergleichbar mit der Wasserpumpe in einem KFZ).

Diese Pumpe sorgt dafür, dass der Motor nicht überhitzt und immer mit gleicher Betriebstemperatur läuft.

Die 3 wichtigsten Vorteile der Überprüfung der BHKW  Motorkühlkreispumpe

Kontaktformular / Tel. 0171 1988 926

Motorühlkeispumpe im BHKW

© 2002-2020 HR Energiemanagement GmbH 

Tel.: + 05223 1800 939 mail: info@eea-eu.com

Werfener Heide 14, 32257 Bünde 

 

 Energieaudit, Energiemanagement, BHKW-Beratung, Optimierung von Wärmenetzen, Netzanalyse

 

Gebiete: Hannover, Kassel, Hamburg, Bremen, Celle, Soltau, Nienburg, Walsrode, Oldenburg, Osnabrück, Ülzen

Minden, Herford, NRW, Magdeburg, Rostock, Stralsund, Wismar, Schwerin, Halle, Leipzig, Wolfsburg, Gifhorn, Aachen, Viersen, Salzwedel, Stendal, 

 

 

AGB
 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
Logo_HR_Color_4K.png