Abgaswärmetauscher

Abgaswärmetauscher

Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerk mit AWT

Blockheizkraftwerk mit AWT

BHKW

BHKW

BHKW von Außen

BHKW von Außen

Monitoring Nahwärmenetz

Monitoring Nahwärmenetz

Wirtschaftlichkeit Biogasanlage

Der Abgaswärmetauscher (AWT) im BHKW

 

 

Problematik beim Abgaswärmetauscher

 

Welchen Nutzen hat der Abgaswärmetauscher?

Durch Verbrennung von z.B. Biogas entstehen im Motorraum sehr heiße Abgase.

Diese 600-700 °C heißen Abgase strömen aus dem Motor heraus und würden ohne den Abgaswärmetauscher (AWT) ungenutzt an die Umwelt abgegeben werden.

Die Technik hat hierfür eine gute Lösung entwickelt, um diese heißen Abgase zu nutzen und Sie in Wärme umzuwandeln. 

Hierzu wurde der AWT in den Wasserkreislauf der Motorkühlkreispumpe integriert.

Die Problematik beim Abgaswärmetauscher

  • Aggressivität des Rauch- bzw. Abgases. 

  • das Kühlwasser (Ablagerungen)

3 Grundregeln des AWT's:

  • Dimensionierung der Rohrleitung in und aus dem Abgaswärmetauscher

  • Größe der Motorkühlkreispumpe

  • Optimaler Zustand des AWT

Da es durch Rauchgase und Wasser Ablagerungen im Abgaswärmetauscher entstehen, setzt dieser sich mit der Zeit zu und kann die vorgegebenen Werte nicht mehr einhalten. 

Wichtig:

Der Abgaswärmetauscher MUSS regelmäßig ausgebaut und gereinigt werden, um die Durchsatzwerte einzuhalten. 

Um zu erkennen, ob der AWT nicht mehr einwandfrei funktioniert, ist eine Durchflussmessung mit speziellen Ultraschallmessgeräten sinnvoll. Die geschieht im laufenden Betrieb.

Nur hierdurch ist ersichtlich, ob der AWT noch seine Leistung erbringt oder nicht!!

 

 

20180321_140059.jpg
IMG_7130.jpeg

Die 3 wichtigsten Vorteile durch den Abgaswärmetauscher

IMG_6116.jpg
Effektive Wärmenutzung
Unabhängig
IMG_2384.jpeg
Sehr hoher Liquiditätszugewinn

Kontaktformular / Tel. 0171 1988 926

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefon

Adresse

Betreff

Nachricht

Kontakt HR Energiemanagement für Wärmemengenmessung