• Holger Roswandowicz

Energieberatung / Energiemanagement beim Golfplatz mit Hotel und Restaurant in Schleswig-Holstein


Welche sind die Hauptenergieverbraucher?

Es gibt 7 Feuerstellen und 2 Gasöfen sowie Gaskocher. Die 7 Heizkessel verbrauchen

80% vom Brennstoffbezug. Der Anteil Strom: Typischer Hotelbetrieb mit Restaurant. Küchen-und Bürogeräte uvam. Anteile nicht einzuschätzen, müsste gemessen werden.

Beschreibung der energetischen Mängel

1) Im Ersten Hotel haben wir ein sehr gutes dT (Differenz Vorlauf-RücklauftellJperatur)

festgestellt,._guter hydraulischer Abgleich. Trotzdem eine hohe Verlustleistung

Q-ßS Kessels noch im Heizbetrieb. Brennwerteffekt = 0 wegen noch zu hoher Rücklauft.

2) Im zweiten tiotel haben wir die Gesamtverlustleistung gemessen (auch zu hoch)

vyar.mwasserbereitung hat Verluste von 50% !!!!!

3) Die drei wandhängenden Heizkessel in der "Verwaltung" sind .zusammenzufassen,

Messungen stehen noch bevor (Detailberatung), auch hier sind große Verluste zu

erwarten, hier fehlen die Mocheffizienzpumpen und eine geschlossene Isolierung

4) Fehlende Wärmerückgewinnung an Kühlaggregaten, -> für die Warmwasserbereitung.

Empfohlene Energieeffizienz-Maßnahmen

1) Der Wirkungsgrad der Warmwasserbereitung ist nur 50%.

Wir erachten einen Einbau einer oder mehrerer Solaranlagen. Der Warmwasserverbrauch sollte vorab ausgemessen werden.

Geschätztes Einsparpotential p. a. in 40 MWh und 2.000,00 €

2) Zusammenfassung der drei Heizkessel in der Verwaltung spart bis 20% vom dortigen

Brennstoffverbrauch.

Geschätztes Einsparpotential p. a. in 40 MWh und 3.000,00 €

3) Dauerhafte Temperaturüberwachung der Heizstellen und Heizkreise spart

erfahrungsgemäß 5-10% durch Erkenntnisse für die Wartung

Geschätztes Einsparpotential p. a. in 25 MWh und 2.000,00 €

4) Unabhängige Kontrollmessung an der PV-Anlage

Geschätztes Einsparpotential p. a. in 0 MWh und 0,00 €


13 Ansichten

© 2002-2020 HR Energiemanagement GmbH 

Tel.: + 05223 1800 939 mail: info@eea-eu.com

Werfener Heide 14, 32257 Bünde 

 

Energieberatung, Energieaudit, Energiemanagement, BHKW-Beratung, Optimierung von Wärmenetzen, Netzanalyse

 

Gebiete: Hannover, Kassel, Hamburg, Bremen, Celle, Soltau, Nienburg, Walsrode, Oldenburg, Osnabrück, Ülzen

Minden, Herford, NRW, Magdeburg, Rostock, Stralsund, Wismar, Schwerin, Halle, Leipzig, Wolfsburg, Gifhorn, Aachen, Viersen, Salzwedel, Stendal, 

 

 

AGB
 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
Logo_HR_Color_4K.png