Suche
  • Holger Roswandowicz

Genaue Überprüfung von Messkonzepten für EEG + KWKG-Anlagen

Aufzeichnung mit Hilfe von Netzanalyserekordern zur Ermittlung

von Abrechnungsdifferenzen


Gleichzeitige Messung von Verbrauch und Erzeugung:


- Wirkleistung und Wirkarbeit bzw. Wirkenergiemenge [P]

- Gesamtblindleistung und Gesamtblindarbeit [N, bzw.Q]

- Scheinleistung und Scheinarbeit [S]

- Verschiebungsblindleistungsfaktor [Cos phi]

- Verzerrungsblindleistung und Verzerrungsblindarbeit [D]

- Verzerrungsblindleistungsfaktor [Powerfaktor PF]

- Erkennung und Beseitigung der Schaltspitzen

- Überprüfung der Phasengleichheit von Strom und Spannung am

Generator


Ziele der Messungen:

- Verringerung zusätzlicher Verluste, welche durch die Bereitstellung von

Blindleistung am Synchrongenerator entstehen

(mechanische & thermische Belastung)

- Schadenfrüherkennung durch Oberschwingungsbelastung

- Genaueste Ermittlung der tatsächlichen Transformations-

& Umspannverluste

- Tatsächliche Bilanzierung der physikalisch aufgetretenen und

ermittelten Werte und dadurch Bestimmung von Differenzen in der Abrechnung für Erzeugung & Verbrauch oben genannter Größen





58 Ansichten

© 2002-2020 HR Energiemanagement GmbH 

Tel.: + 05223 1800 939 mail: info@eea-eu.com

Werfener Heide 14, 32257 Bünde 

 

 Energieaudit, Energiemanagement, BHKW-Beratung, Optimierung von Wärmenetzen, Netzanalyse

 

Gebiete: Hannover, Kassel, Hamburg, Bremen, Celle, Soltau, Nienburg, Walsrode, Oldenburg, Osnabrück, Ülzen

Minden, Herford, NRW, Magdeburg, Rostock, Stralsund, Wismar, Schwerin, Halle, Leipzig, Wolfsburg, Gifhorn, Aachen, Viersen, Salzwedel, Stendal, 

 

 

AGB
 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
Logo_HR_Color_4K.png